die ärzte lesen für Berliner Clubs aus FILs “Didi und Stulle”

die ärzte haben sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht, um die Berliner Clubszene zu unterstützen. In “Halt’s Maul und lies!” lesen Farin Urlaub und Bela B. (ohne Rod und ohne Live-Publikum) ihre Lieblingsgeschichten aus FILs berühmter Comic-Reihe “Didi und Stulle” im legendären Berliner SO36 vor.

Der Eintritt zur Aufzeichnung der Lesung ist freiwillig und in der Höhe frei wählbar: “Wenn du kein Geld für die Berliner Clubs über hast, weil du pleite bist und lieber etwas essen und trinken möchtest und auch noch ganz gern die Miete sowie Strom und Wasser bezahlen würdest, ist das voll in Ordnung. Anderenfalls solltest du allerdings dringend deinen moralischen Grundkompass neu justieren.”, so heißt es auf Bademeister.com. Für 45 Minuten beste Unterhaltung à la die ärzte-Klamauk (“Didi und Stulle, das sind zwei Schweine. Und ich glaube, die Vorbilder waren…” –  “Ich glaub’ die Vorbilder waren wir, Bela.”) wird aber sicherlich so einiges zusammenkommen. 

Die eingesammelten Spendengelder werden auf die verschiedenen Berliner Clubs, die aufgrund der Corona-Pandemie in Existenznöte geraten sind, aufgeteilt. Beteiligt sind die Clubs Badehaus, Cassiopeia, Columbia Theater, Festsaal Kreuzberg, Frannz Club, Gretchen, Monarch, Musik & Frieden, Privatclub, Quasimodo, Säälchen, Schokoladen, Schwuz, Silent Green sowie das SO36. 

Die Aufzeichnung der Lesung ist ab sofort HIER verfügbar. Die FAQ zur Veranstaltung findet ihr außerdem auf dieser Seite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: