Enter Shikari: Spektakuläre Rettungsaktion in Newcastle

Enter Shikari haben dem United Kingdom gerade ordentlich eingeheizt. Dort haben Rou Reynolds, Rory Clewlow, Rob Rolfe und Chris Batten  nämlich den ersten Teil ihrer massiven Stop The Clock Tour absolviert.

Dass nicht immer alles glatt läuft, musste die Band ausgerechnet gestern beim Tour Finale in Newcastle erleben. Kurz nach ihrem Set, mussten die vier Briten sich nämlich von der Feuerwehr retten lassen!

Anscheinend meinte es ein Fahrstuhl im Gebäude nicht gut mit ihnen, denn nach wildem Geratter ist das gute Stück einfach stecken geblieben. Die komplette Band und ein paar Freunde mussten über eine Stunde in dem engen Fahrstuhl ausharren. Glücklicherweise hat Tour Fotografin Corinne Cumming die Shikari-Boys gehört und die örtliche Feuerwehr gerufen. Sänger Rou Reynolds war so dankbar, dass er die Feuerwehrmänner erstmal abgeknutscht hat.

Dummerweise haben Enter Shikari durch den Noteinsatz ihre eigene After-Show Party verpasst. Hoffen wir mal, dass der Band sowas nicht wieder passiert, denn erst kürzlich haben Enter Shikari zwei After Show Parties in Dortmund und Köln angekündigt. Infos dazu gibt es HIER.

Rory hat den ganzen Spaß glücklicherweise mitgefilmt. Noch mehr Videos und Bilder findet ihr auf dem offiziellen Instagram-Kanal der Band unter @entershikari.

Beitragsbild: Thomas Eger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: