Any Given Day gehen auf Clubtour

Die Hardcore-Jungs von Any Given Day kommen wieder auf Tour! Im Dezember tingeln sie gemeinsam mit Bleed from Within und Landmvrks durch die deutschen Clubs.

Auch wenn sie aus Deutschland kommen: Any Given Day leben den amerikanischen Traum. 2012 gegründet, sorgten sie 2014 mit ihrem Debüt “My Longest Way Home” bereits für großes Aufsehen. Ihr 2016er Album “Everlasting” hat gezeigt, dass sie mehr als nur ein Internet-Phänomen sind. Heute blickt die Band auf unzählige Tourneen und Shows auf Bühnen jedweder Größe mit Genre-Koryphäen wie Caliban, Bury Tomorrow, Trivium oder Suicide Silence zurück und erfreuen sich einer exponentiell wachsenden Gefolgschaft. Die kann sich nun auf zehn Konzerte freuen:

03.12.2019 – Nürnberg, Hirsch
06.12.2019 – Berlin, C-Theater
07.12.2019 – Bremen, Tower
13.12.2019 – Stuttgart, JuHa Hallschlag
14.12.2019 – Augsburg, Neue Kantine
18.12.2019 – Wiesbaden, Schlachthof
19.12.2019 – Münster, Sputnikhalle
20.12.2019 – Hamburg, Gruenspan
21.12.2019 – Jena, F-Haus
22.12.2019 – Oberhausen, Turbinenhalle

Das dritte Album Overpower führt die Weiterentwicklung von Any Given Day fort und bietet einen soliden  Mix aus Brutalität und eindringlichen Melodien. Die ersten beiden Singles, “Savior” und “Loveless” handeln nicht nur davon, in sich zu gehen oder sich zu befreien, sie stehen auch ziemlich genau dafür, worum es auf Overpower in dessen Gänze geht.

Beitragsbild: Thomas Eger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: