Architects: Neue Single “Black Lungs” thematisiert Umweltverschmutzung

Architects haben ihre neue Single “Black Lungs” von ihrem kommenden Album For Those That Wish To Exist veröffentlicht.

In einer Pressemitteilung erklärt die britische Band, dass der Song die Rolle des Menschen bei der Zerstörung der Welt untersuche. Das begleitende Musikvideo, in dem die Architects in einer post-apokalyptischen Welt performen, passt zum düsteren Thema des Tracks. In der jüngeren Vergangenheit markierte das Quintett bereits, welchen enormen Stellenwert der Umweltschutz für sie hat durch eine Zusammenarbeit mit Sea Shepherd, der offenen Kritik an der Fuchsjagd sowie durch die Produktion von nachhaltigen Merchandise-Artikeln. 

In einem Gespräch mit der englischen Kerrang!, erzählt Frontmann Sam Carter, dass das Album sich mit den größten Problemen der Menschheit befasse. So gäbe es Tage, an denen er sich motiviert fühlt, die Ding zu ändern, während er sich an anderen Tagen mental nicht stark genug fühle, damit konfrontiert zu werden.

“Denn es ist verdammt deprimierend, ständig diesen Kampf zu kämpfen, wenn du das Gefühl hast, dass sich die Leute und die Machthabenden nicht dafür interessieren. Du musst dich wirklich um dich selbst kümmern während dieser Scheiße, denn es kann sehr ermüdend sein, für das Gute zu kämpfen”, so Carter.

Das neue Album der Architects For Those That Wish To Exist wird am 26. February 2021 via Epitaph veröffentlich. Vorbestellungen sind hier möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: