Top Alben 2020: Die Auswahl der GID!-Redaktion

Nina (Redaktion)

Enter Shikari – Nothing Is True & Everything Is Possible 

Zugegeben auf diesen Nachfolger habe ich lange gewartet. Die Tickets für die Tour hängen schon lange an der Pinnwand. Doch dann kam Corona. Nothing Is True & Everything Is Possible ist nicht nur ein toller Albumtitel, sondern mal wieder eine krasse Neuerfindung der Band. Viel Pop, gemixt mit gewohnten Elektro- und Tranceeinflüssen. Dazwischen mal ein Punksong aber dann eben auch plötzlich ein Walzer! Völlig verrückt! Highlight ist definitiv „Elegy For Exstinction“, das mit einem Orchester eingespielt wurde und an Hans Zimmer erinnert! 

Bring Me The Horizon – Post Human: Survival Horror

Wenn eine Band für Experimentierfreudigkeit steht, dann wohl Bring Me The Horizon! Soundtechnisch kommen sie jedoch auf diesem Album wieder mehr zu ihren Wurzeln zurück, was mir persönlich dann doch besser gefällt als die zwischenzeitlichen EDM-Einflüsse. Highlight definitiv „Parasite Eve“ und „Obey“ mit Yungblood.  

 

 

 

Die Ärzte – HELL

Wie lange haben wir jetzt auf ein neues Die Ärzte Album gewartet? Doch das Warten hat sich gelohnt. Vielleicht ist es genau zum richtigen Zeitpunkt in diesem komischen Jahr erschienen. Irgendwie tut es gut zu wissen, dass Die Ärzte immer noch da sind und das Weltgeschehen mit beobachten. Ein bisschen fühlt man sich beim Hören von HELL wieder wie mit 16. Und dann findet man sich doch im Berufsverkehr wieder und träumt sich zurück in den Sommer so wie in „Das letzte Lied des Sommers“.

 

 

 

Seiten ( 7 von 8 ): « Previous1 ... 56 7 8Next »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.